WIENER EISLAUFVEREIN – EINE INSTITUTION

  • Mit einer Eisfläche von ca. 6.000m2 zählt das Gelände des Wiener Eislaufverein zu den größten Freiluft-Eislaufplätzen weltweit.
  • Gegründet 1867, startete der Eislaufverein Wien unter der Präsidentschaft von Artur Freiherr von Löwenthal als ambitionierter Sportverein. Seit 1899 befindet er sich auf dem heutigen Gelände.
  • Der Eislaufvereinsplatz wurde im Jahr 1900 von Architekt Ludwig Baumann im Jugendstil errichtet. Das neue Gelände sollte, so sah es das Konzept von Ludwig Baumann vor, dem Sport und der Musik gewidmet werden.
  • Heute kurven, gleiten und tanzen bis zu 250.000 BesucherInnen jährlich über den an Geschichte und Geschichten reichen Kunsteisplatz des Eislaufverein Wien.
  • Die große Freiluft-Eisfläche bleibt erhalten und erhält ein variables Eishockeyfeld.

 

VERBINDUNG VON TRADITION UND MODERNE

  • Modernisierung der technischen Anlagen des Wiener Eislaufvereins.
  • Der Wiener Eislaufverein (WEV) ist durch einen Mietvertrag für die nächsten 99 Jahre abgesichert.
  • Ein zukünftig offenes Buffet des Wiener Eislaufvereins.
  • Zu den bisherigen Flächen kommt eine ganzjährig nutzbare, unterirdische Eishalle für Eishockey, Eistanz und Eiskunstlauf.