DIE GARANTIERTEN VERPFLICHTUNGEN DER PROJEKTENTWICKLER

 

EISLAUFVEREIN BLEIBT UND WIRD NEU GESTALTET

Dass die grosse Freiluft-Eisfläche erhalten bleibt, war von Anfang an eine Grundbedingung des Projekts. Der Wiener Eislaufverein ist ein Kulturgut der Stadt, das auch in Zukunft gepflegt wird.

GANZJÄHRIGE EISHALLE KOMMT

Wie eng Eislaufen, Eishockey, Eiskunstlauf und Eistanz mit der Geschichte des Areals verknüpft sind, zeigt die Tatsache, dass eine ganzjährige Eishalle fest in die Planungen integriert wird. Besonders Eishockeyspieler_innen und Eiskunstläufer_innen dürfen sich in der Halle auf mehr Eiszeit freuen.

ÖFFNUNG DES PLATZES

Der Heumarkt soll ein Platz des Zusammenkommens sein. Ein frei zugänglicher Platz, auf dem Jung und Alt das Leben genießen können. Ob Musik, Sport oder Entspannung, der Heumarkt soll ein neuer (Lebens-)Raum für alle sein.

VERKEHRSFLÄCHEN-NEUGESTALTUNG

Im Bereich der Lothringerstraße sehen die Pläne vor, die bestehenden Fahrspuren zu versetzen. Dies bedeutet eine deutliche Verbesserung vor allem für Fußgänger_innen. Es werden keine Fahrspuren wegfallen oder Straßen verengt werden. Die Kosten für die Anpassungen werden vom Projektentwickler übernommen.

RÜCKSICHTNAHME BEI DER PROGRAMMIERUNG

Der Platz soll eine Bühne für fallweise Musik und Tanzveranstaltungen – vorzugsweise in Zusammenarbeit mit dem Wiener Konzerthaus – werden. Diese werden mit größter Rücksichtnahme auf die Anwohner_innen ausgewählt und terminisiert werden.

KONSUMFREIE ZONEN

Das Leben im öffentlichen Raum ist der Antrieb für eine Stadt. Der „Heumarkt Neu“ soll ein Platz für alle sein und zum großen Teil für konsumfreien Aufenthalt offenstehen.

FÖRDERUNG DER MUSIK

Das Wiener Konzerthaus ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen dieser Stadt. Dieser Platz bietet auch ihm Raum zur Entfaltung.

ÖKOLOGIE

Das Projekt wird höchste Umweltstandards erfüllen und zur Zertifizierung eingereicht.

ERSTKLASSIGE ARCHITEKTUR UND GESTALTUNG

Der Entwurf von Isay Weinfeld überzeugt durch seine Zeitlosigkeit, Eleganz und Zurückhaltung. Er lässt einen als solchen erlebbaren, neuen Stadtraum entstehen, der die viefältigen Nutzungen – Sport, Musik, Erholung, Hotel, Gastronomie, Kongress und Wohnen – zusammenführt.